systemische supervision systemische beratung in bewegung
 systemische supervision systemische beratung  in bewegung

Die systemische Sichtweise

Eine Systemische Sichtweise einzunehmen kann bedeuten:
 

+ Nicht die Berater sind die Expert*innen für Ihre Welt, Ihre Gefühle, Ihr Verhalten - das sind Sie selbst.
Wir können gemeinsam Wege finden, um passendere, entspanntere, angemessenere Denk- und Handlungsmuster zu finden.

 

+ Ein Problem entsteht nicht allein in einem Menschen, sondern in Wechselwirkung mit verschiedenen Systemen wie Familie, Elternhaus, Schule, Arbeitsplatz, kulturellen Wurzeln etc., in denen wir uns bewegen.
 

+ Wir richten unseren Fokus gemeinsam auf die persönlichen Stärken und noch nicht genutzten Ressourcen, die in Ihnen stecken.

+ Wir blicken mehr auf zukünftige Möglichkeiten, weniger auf vergangene "Fehler".

 

+ Wir sehen Perspektivenvielfalt, nicht eine "wahre Wirklichkeit".

 

 

 

"Menschen sind unverbesserliche und geschickte Geschichtenerzähler, 
und sie haben die Angewohnheit, zu den Geschichten zu werden, die sie erzählen. 
Durch Wiederholung verfestigen sich Geschichten zu Wirklichkeiten, 
und manchmal halten sie die GeschichtenerzählerInnen 
innerhalb der Grenzen gefangen, die sie selbst erzeugen halfen."
J.S. Efran
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: Dajana Eisermann, Wendelinusstr. 8, 52152 Simmerath